Sprache, insbesondere Schriftsprache, ist eine zentrale Kulturtechnik des Menschen. Sie versetzt uns in die Lage, uns ein Bild von der Welt zu machen, uns eine Meinung zu bilden und uns miteinander zu verständigen.

Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren. Der öffentliche Diskurs, einst von Printmedien getragen, verlagert sich ins Netz. 

DAS PROBLEM 

Aufmerksamkeit, Repräsentation und damit letztlich auch Recht bekommt in der Onlinewelt nicht das bessere Argument, sondern das Argument, das mehr Reichweite generiert – sei es, weil es stärker polarisiert und/oder das größere Werbebudget hinter sich vereint. 

Künstliche Reichweiten und damit Manipulation von Aufmerksamkeit bieten damit nicht nur beste Voraussetzung für gezielte Werbung, sondern auch einen idealen Nährboden für gezielte Desinformation, Propaganda und Populismus. 

Diese Verzerrung öffentlicher Wahrnehmung und politischer Meinungsbildung untergräbt unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaftsordnung. 

DIE LÖSUNG  

Wir brauchen demokratiefähige Strukturen im Netz, die Erkenntnisgewinn vor Gewinnmaximierung setzen. Deshalb bauen wir mit mojoreads eine Plattform auf, die sich der aktuellen Marktlogik entzieht und als Sozialunternehmen einem höheren Zweck dient.  

Der Zweck unseres Unternehmens ist, das volle Potenzial der Digitalisierung in den Dienst einer freiheitlich-demokratischen Wissens- und Informations-gesellschaft zu stellen, unser digitales Kulturerbe zu sichern sowie dem Individuum eine vollumfängliche Teilhabe zu ermöglichen.

GEMEINWOHLGARANTIE

Damit der gesellschaftliche Mehrwert unserer Plattform stets Vorrang vor den wirtschaftlichen Eigeninteressen unserer Gesellschafter hat, werden wir von einem gemeinnützigen Verein (später: einer Stiftung) getragen. Als ideeller Aufsichtsrat wacht der Verein darüber, dass wir unseren Werten und Zielen treu bleiben.

UNSERE GRUNDWERTE 

(1.) Im Zentrum all unseres Denkens und Handelns steht der Mensch, den wir sowohl emotional als auch intellektuell inspirieren und dabei unterstützen, sein volles Potenzial zu entfalten.

(2.) Wir sind den Werten einer freiheitlich-demokratischen Wissens- und Informationsgesellschaft verpflichtet und setzen keine Geschäftspraktiken ein, die diese unterlaufen. 

(3.) Wir schützen den Einzelnen vor Manipulation durch Dritte. Entsprechend verzichten wir auf werbebasierte Geschäftsmodelle und Algorithmen, welche die Aufmerksamkeit unserer Nutzer*innen manipulieren. Reichweite kann nicht erkauft, sondern nur organisch aufgebaut werden. Überzeugen soll das bessere Argument, nicht das größere Budget. 

(4.) Der Wissens- und Datenschatz, der sich durch die kollektive Nutzung von Inhalten auf unserer Plattform ansammelt (»big data«), gehört nicht uns, sondern der Gesellschaft, wobei die individuellen Interessen unserer Nutzer*innen (persönliche Daten) ebenso wie die Interessen der Urheber*innen (Inhalte) stets oberste Priorität genießen. 


–––
Eine ausführlichere Version findet ihr in unserer Gesellschaftervereinbarung, die sozusagen unser Grundgesetz ist. 

Was genau mojoreads ist (kurz: eine Mischung aus Buchladen und Sozialem Netzwerk) und was ihr hier so alles machen könnt, findet ihr hier: 

https://help.mojoreads.com/

War diese Antwort hilfreich für Sie?